Sticker Langzeittest – fast

Sticker Langzeittest – fast

Drei Jahre ist der Unplugsticker nun hinten am Auto drauf. Zeit, ein kurzes Resümee zu ziehen. In der Form, dass ich sagen kann: der Sticker sieht aus wie am ersten Tag. Ausgebleicht? Nein! Ablösungserscheinungen? Nein! Es zahlt sich also doch aus, hier auf Qualität zu setzen und die Sticker von einem renommierten Lieferanten zu bestellen. Nein, deshalb werden die Sticker eben nicht selbst ausgedruckt. Und auch nicht beim Copyshop um die Ecke bestellt. Wer Qualität will, muss die eben auch bezahlen. Trotzdem ist der Unplugsticker ziemlich knapp kalkuliert. Es wird in relativ grossen Auflagen bestellt, um die Preise niedrig halten zu können. Dann kommt noch Porto dazu, Kuvertierung etc.
Nicht zu vergessen, es ist ja nicht einfach irgendein Aukleber – sondern da liegt ja auch etwas Funktionalität dahinter.
Zum Aufkleber selbst folgende Fakten:

  • Bei den Aussenaufklebern handelt es sich um PVC-Folie weiß glänzend mit einer „Dicke“ von 0,07 Millimetern.
  • Die Hinterglas-Aufkleber sind Polymer-PVC-Folie weiß, Dicke 0,13 mm mit einem transparenten, permanent haftenden und repositionierbaren Kleber
  • Gedruckt wird im 4c CMYK EcoSolvent Digitaldruck
  • Vom Lieferanten werden angegeben: wasserfest & lichtecht bis zu 5 Jahre, Laminat für erhöhte Licht- & Abriebbeständigkeit, die Hinterglas-Aufkleber sind wasserfest & lichtecht bis zu 7 Jahre

Kann man lassen, oder?

Unplugsticker 2017
drucken
Die Kommentare sind geschloßen.
Bei Aufruf und Nutzung dieser Website werden Cookies verarbeitet. Alle Details findest Du in unserer Datenschutzerklärung.