Archiv der Kategorie: Aktuell

Patreon

Jetzt gibt es in der rechten Spalte dieses neue lachsfarbene Icon. Was ist das?

Jeder neu aufgeklebte Unplugsticker freut mich sehr, denn damit wird die Idee bekannter und je mehr Leute das benützen, desto mehr steigt die Wahrscheinlichkeit, dass auch auf dem Auto, das mir die Ladestation blockiert, ein Unplugsticker drauf pickt und ich dann den Fahrer des Autos freundlich darauf Hinweisen kann, dass ich auch gerne mal drankommen würde. Nicht ganz uneigennützig also.

Aber natürlich steckt auch etwas Arbeit hinter der Sache, und das eigentlich nicht zu knapp:

  • Programmierung
  • Entwurf und Produktion der Sticker
  • Verschicken der Sticker
  • Betreuung der Website
  • Bisschen Marketing und soziale Medien

Und es gibt auch noch einen Katalog von Dingen, die ich gerne Umsetzen möchte, zum Beispiel:

  • Mehrsprachigkeit
  • Hinzufügen weiterer Benachrichtigungskanäle
  • Berücksichtigen der Bedürfnisse von Carsharern und Vermietern

Finanziell möchte ich das gar nicht alles bewerten und schon gar nicht in den Preis der Unplugsticker einrechnen. Wer kauft denn einen Aufkleber um 20 €? 🙂

Neben der manchmal gestellten Frage, wofür das alles gut sei, erntet das Projekt doch ab und zu auch Lob und ich weiß aus einigen Rückmeldungen, dass manche das Projekt cool finden und es auch ganz gerne unterstüzen würden. Kauft also mehr Sticker! (Ok, nein, das ist keine gute Option) 😉

Vor einiger Zeit bin ich nun auf Patreon gestossen, und es kam mir die Idee, dass das vielleicht ein Werkzeug sein könnte, mit dem Ihr Eurer Unterstützung Ausdruck verleihen könnt – wenn Ihr denn wollt. Ja, und das ist der Hintergrund dieses neuen lachsfarbenen Icons. Einfach mal draufklicken!

Lass dich rückrufen!

Während eigentlich die Implementierung weiterer Instant-Messaging Kanäle auf dem Programm gestanden wäre, hat sich kurzfristig die Idee für ein neues Feature ergeben. Um genau zu sein, die Idee kam nicht mir, sondern einem „Ambassador-User“ (so nenn ich jetzt mal die User, die sich durch excellentes Feedback und auch durch Verbreitung der Unplugsticker-Idee hervorgetan haben).

Dieses neue Feature begründet sich in der Problematik, dass man als Stromsuchender vor blockierter Ladesäule ja durchaus gerne dem „Blockierer“ die Möglichkeit geben möchte, sich zurückzumelden. Also kann man jetzt eine Telefonnummer mitschicken, unter der man erreicht werden möchte. Vielleicht bekommt man dann ja ein SMS mit dem Text „Komme gleich!“.

Im Fall, dass SMS als Benachrichtigungskanal gewählt wurde, ist das Extra-Mitsenden einer Telefonnummer natürlich nicht notwendig (denn indem der Anfragende eine SMS schickt, ist die Telefonnummer natürlich bekannt! 🙂 ) und alles bleibt wie gehabt.

Ist als Kanal aber Mail oder Instant Messaging ausgewählt, wird nun unter dem Benachrichtigungsbutton ein neues Feld eingeblendet, wo man die Telefonnummer eingeben kann, und diese Information wird – wenn vorhanden – entsprechend in der Benachrichtigung eingebettet:

Jemand scheint deinen Platz an der Ladestation zu benötigen. Wenn dein Fahrzeug schon ausreichend geladen ist, mach die Ladestation bitte frei. Die Rückrufnummer lautet "09991234567". Danke, dein unplugsticker-Team!

Ich hoffe, das ist ein weiterer Beitrag zur reibungslosen Kommunikation unter uns Elektromobilisten! 🙂

Die ausführliche Beschreibung, wie der Unplugsticker funktioniert gibt’s im Artikel „Wie funktioniert das?“!


Das Thema des ECS-Unplugstickers wurde in einem früheren Beitrag schon kurz angerissen. Nun ist es aber auch auf der Homepage des Elektromobilclub Schweiz offiziell, und das möchte ich natürlich auch hier bekanntgeben. Der Link auf den schweizerischen Unplugsticker lautet also: https://www.elektromobilclub.ch/unplugsticker/. Ich wünsche dem ECS-Team viel Erfolg damit!

Aus diesem Grund habe ich nun auch eine Unplugsticker-Partnerseite eingerichtet, wo neben dem ECS auch mein „Heimatverein“ Zoe-Club-Austria und yousoom, ein befreundeter Onlineshop mit allerlei Nützlichem zum Thema Elektromobilität, verlinkt ist. Weitere „Verpartnerungen“ sind natürlich nicht ausgeschlossen!

Neuer Kanal: Instant Messaging

Wem SMS zu wenig anonym und Email zu langsam ist – für den gibt’s nun was neues: ab nun ist als dritter Kanal Instant-Massaging über das weit verbreitete XMPP-Protokoll verfügbar!

Adressdatenaktualisierung

XMPP ist ein Chatprotokoll, für das eine ganze Reihe an Clients für alle verfügbaren Smartphone- und PC-Betriebssysteme verfügbar ist. Alles was man braucht, ist eine gültige XMPP-Adresse, welche vom Format her gleich wie eine Mailadresse aufgebaut ist. Trägt man diese als Unplugsticker-Zieladresse ein, erfolgt die Benachrichtigung dann direkt über Instant Messaging.

Die Vorteile dieses neuen Benachrichtigungs-Kanals sind leicht erklärt: Anonymität und Schnelligkeit. Keine implizite Bekanntgabe der Telefonnummer wie bei SMS und kein zeitlicher Verzug in der Zustellung wie es bei Email der Fall ist. Und der Empfang der Benachrichtigung auf mehreren Endgeräten ist auch möglich.

Die ausführliche Beschreibung, wie der Unplugsticker funktioniert gibt’s im Artikel „Wie funktioniert das?“!

Frühling 2017: Ein paar Verbesserungen

So. Seit langer Zeit gibt’s jetzt mal ein paar Verbesserungen des Unplugstickers. Und zwar fünf kleine Änderungen die Software betreffend:

  • Bei der Registrierung beziehungsweise der Aktualisierung der Benutzerdaten wird nun jeweils ein Mail versendet. Dieses Mail enthält auch den aktuellen Link auf die Ladescheibe.
  • Allgemein wurde der Mailversand verbessert, da es in der Vergangenheit ein paar Mal vorgekommen ist, dass Mails einfach nicht geschickt wurden.
  • Die Wahlmöglichkeiten bei der Ladescheibe wurden etwas erweitert. Die Ladescheibe ist aber nach wie vor mit einem Klick einstellbar.
  • Auf der Aktualisierungsseite gibt es jetzt unter dem Speichern-Button einen Button zum Zurücksetzen der Daten. Damit können alle Daten gelöscht werden und der Sticker ist damit bereit zur erneuten Registrierung.
  • Auf der Ladescheibenseite wird nun die aktuell noch verbleibende Zeit angezeigt. Somit kann man einfach überpüfen ob und wie lange die Ladescheibe noch eingestellt ist.

Ich hoffe, das sind ein paar nützliche Änderungen – und dass es nicht so lange dauert bis zu den nächsten Neuerungen 🙂

Die ausführliche Beschreibung, wie der Unplugsticker funktioniert gibt’s im Artikel „Wie funktioniert das?“!

Stromspiele zu Salzburg

Die Salzburger Festspiele gibt’s jedes Jahr – aber die Salzburger Stromspiele heuer zum ersten Mal. Vom 27. bis zum 28. Mai 2017 lädt der ZCA zum wiederholten Male zu einem der coolsten Elektromobilitäts-Events in Mitteleuropa, diesmal in Salzburg. Das Treffen ist natürlich nicht nur auf Renault ZOEs beschränkt, heuer ist es sogar explizit für alle Fahrzeugmarken offen – elektrisch betrieben sollten sie aber schon sein 🙂 .

Ein detailliertes Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es auf der Website des ZOE Club Austria.  Der Unplugsticker wird hoffentlich recht zahlreich vertreten sein und wer noch keinen hat wird wahrscheinlich vor Ort die Möglichkeit haben, sich einen zu ergattern.

Wir dürfen uns also heute schon auf ein entspanntes und spannendes  Maiwochenende im Sinne der Elektromobilität freuen. Und wenn wir Glück haben, gibt’s auch ein super Wetter!

Finde die ZOEs
Finde die ZOEs

Neues Design ab sofort erhältlich

Unplugsticker 2017
Der neue Unplugsticker

Unplugsticker geht nun ins zweite Jahr seines Bestehens und pünklich zum Jahreswechsel sind nun auch die neuen Sticker eingetroffen. Beim Design wurde auf die häufigsten Kritikpunkte an den bisherigen Aufklebern Rücksicht genommen, nämlich der Grösse und der Tatsache, dass sie bisher nur zum aussen Kleben geeignet waren.

Die neuen Sticker sind nun also mit 83 mal 49 Millimetern deutlich kleiner als die alten. Ausserdem gibt es nun zwei Ausführungen:

  • Wie bisher zum aussen Kleben
  • Als Hinterglasaufkleber zum innen Kleben

Die neuen Aufkleber sind ab sofort im Onlineshop erhältlich.

Aus diesem Anlass soll nun auch explizit auf die Möglichkeit eines Brandings hingewiesen werden: wenn Ihr für Euren Verein oder Eure Firma gerne gebrandete Sticker hättet, schickt mir einfach ein Mail mit Euren Designvorgaben oder Designvorschlag und der gewünschten Auflage und ich mache Euch ein individuelles und unverbindliches Angebot!

Unplugsticker 2017
Unplugsticker 2017 am Auto

Unplugsticker Anleitung zum Ausdrucken

Wieder ein kleiner Schritt zur Verbesserung der Benutzbarkeit dieser Website: die Unplugsticker-Anleitung wurde jetzt mit einer Druckfunktion ausgestattet, die es erlaubt, diese nicht nur im Browser zu lesen, sondern auch in übersichtlicher Form auszudrucken. Einfach nach dem Druckersymbol am Ende der Anleitung Ausschau halten! Und wem das nicht reicht: das ist nicht die einzige Seite, die mit dem Druckersymbol ausgestattet wurde, wie man am Ende dieses Beitrages sieht …

Ich will Fotos!

Irgendwie würd’s mich interessieren, wo die Unplugsticker inzwischen überall gelandet sind. Vielleicht hat ja der eine oder andere sein Auto mit aufgeklebtem Unplugsticker schon fotografiert? Oder vielleicht habt Ihr Lust, Euer Auto entsprechend in Szene zu setzen? Jedenfalls würde ich mich über die Zusendung Eurer Fotos riesig freuen! Deshalb hier und jetzt der Aufruf: ich will Eure Fotos! Und die besten Bilder werden natürlich auf dieser Homepage präsentiert. Vielleicht wird ja das schönste Foto auch prämiert – mal sehen 🙂

Elektroauto

Schickt Eure Fotos an stephan(at)unplugsticker.eu!

QR-Code Scanner

qrUnplugsticker ist keine App! Aber Unplugsticker verlässt sich auf das vorhandensein von Apps. Konkret werden ein Internetbrowser und ein QR-Code-Scanner benötigt. Es kann davon ausgegangen werden, dass ein Internetbrowser auf jedem Smartphone vorhanden ist.

Bei QR-Code-Scannern sieht’s anders aus. Diese kann man zwar für viele Dinge verwenden, sodass sie auf vielen Smartphones ohnehin schon installiert sind – aber sicher nicht auf allen. Welchen wählen? QR-Code Scanner weiterlesen